Zeitschriften und Zeitungen

Zeitschriften und Zeitungen

Zeitschriften

Die Badische Landesbibliothek bezieht laufend ca. 6.500 gedruckte Zeitschriftentitel. Diese sind im Katalog plus nachgewiesen.

Etwa 80 Prozent davon sind Zeitschriften, die die BLB aufgrund ihrer Eigenschaft als Pflichtexemplarbibliothek erhält. Die eingehenden Pflichtexemplare spiegeln vollumfänglich die badische Zeitschriftenproduktion auch im nichtwissenschaftlichen Bereich wider. Beispiel hierfür sind die Mode- und Handarbeitszeitschriften des Burda-Verlages in Offenburg oder die Perry-Rhodan-Heftromane des Pabel Moewig Verlages in Rastatt. Außerdem werden wissenschaftliche Fachzeitschriften mit hoher Nutzungsrelevanz gekauft.

Von rund 1.300 stark nachgefragten wissenschaftlichen Zeitschriftentiteln liegen die Hefte des aktuellen Jahrgangs im Lesesaal und im Lesesaal Sammlungen bei den jeweiligen Fachgebieten aus. Die aktuellen Hefte aller übrigen Zeitschriften erhalten Sie an der Information im Lesesaal gegen Hinterlegung Ihres Bibliotheksausweises zur Einsichtnahme. Aktuelle Hefte sind grundsätzlich nicht ausleihbar. Der Katalog plus informiert Sie beim jeweiligen Zeitschriftentitel über den Auslageplatz der Hefte.

Frühere Jahrgänge stehen entweder zur Selbstbedienung im Offenen Magazin für Sie bereit oder Sie können diese aus den Magazinen bestellen. Der Katalog plus gibt Auskunft über den jeweiligen Standort und die Ausleihmodalitäten.

Neben den gedruckten Titeln bietet Ihnen die Badische Landesbibliothek eine Fülle elektronischer Zeitschriften im Volltext an.

Zeitungen

Die Badische Landesbibliothek besitzt eine Vielzahl von Tages- und Wochenzeitungen auf Papier, auf Mikrofilm oder als elektronisches Angebot. Alle in Baden erscheinenden Zeitungen sind aufgrund der Abgabepflicht an die Badische Landesbibliothek als Pflichtexemplarbibliothek des Landes Baden-Württemberg seit 1976 mit ihren Haupt- und Nebenausgaben vorhanden.

Badische E-Paper

Das Pflichtexemplargesetz sieht auch die Ablieferung von digitalen Publikationen vor. Diejenigen E-Paper (elektronische Zeitungen, auch E-Zeitungen), die gemäß Landesgesetz nach Karlsruhe abzuliefern sind, werden in der Badischen Landesbibliothek im Rahmen des „Service Regionale Bereitstellung“ auf den Servern der Deutschen Nationalbibliothek zugänglich gemacht.

E-Paper von über 100 badischen Tageszeitungen inklusive Nebenausgaben können Sie an den Recherche-PCs im Erdgeschoss und im Lesesaal kostenfrei einsehen. Zu den E-Papern gelangen Sie im Datenbank-Infosystem DBIS oder über den Zeitungstitel im Katalog plus. Eine Suchfunktion ermöglicht die Recherche innerhalb der einzelnen E-Paper-Ausgaben. An einem eigens dafür eingerichteten Arbeitsplatz im Lesesaal besteht zusätzlich die Möglichkeit, einzelne Seiten kostenpflichtig auszudrucken.

Die Ausgaben werden im PDF-Format archiviert und mit einer Verzugszeit von acht Tagen nach Erscheinen zur Verfügung gestellt. Das Angebot geht zurück bis zum Erscheinungsjahr 2014, teilweise auch bis zum Jahr 2010. Der Service ist das Resultat einer Kooperation zwischen den badischen Zeitungsverlagen, der Deutschen Nationalbibliothek und der Badischen Landesbibliothek.

Zeitungsdatenbanken

Im Datenbank-Infosystem DBIS werden die Online-Archive zahlreicher deutscher und ausländischer Zeitungen angeboten, bei aktuellen Zeitungen meistens inklusive der aktuellen Tages- beziehungsweise Wochenausgabe. Die Zeitungen finden Sie in DBIS im Fachgebiet Allgemein / Fachübergreifend in der Rubrik Zeitung.

Die von uns für Sie lizenzierten Datenbanken Nexis und WISO bieten Ihnen Zugriff auf mehrere tausend nationale und internationale Zeitungen, bei denen Sie den Volltext durchsuchen können.

Aktuelle Zeitungen in Papierausgabe

Die aktuellen Print-Ausgaben von 23 deutschen und internationalen Tages- und Wochenzeitungen liegen frei zugänglich im Lesesaal aus.

Die letzte Wochenendausgabe und die Ausgaben der laufenden Woche dieser Zeitungen sowie die jeweils letzte Wochenendausgabe von zehn regionalen Zeitungen erhalten Sie gegen Hinterlegung Ihres Benutzerausweises an der Lesesaal-Information.

Ältere Nummern des aktuellen Monats dieser Zeitungen sowie alle Ausgaben des laufenden Monats aller anderen von der BLB  laufend bezogenen Zeitungen können Sie gegen Vorlage Ihres Benutzerausweises über die Information im Lesesaal aus dem Magazin bestellen. Bitte rechnen Sie hier mit ca. 45 Minuten Wartezeit.

Ältere und historisch badische Zeitungen

Die Badische Landesbibliothek hat ihre vorhandenen historischen badischen Presseerzeugnisse aus den vergangenen drei Jahrhunderten bis ca. 1950 mit allen Beilagen für Sie digitalisiert und stellt sie in ihren Digitalen Sammlungen bereit. Die Titel bilden das politische Meinungsspektrum der Zeit ab und erstrecken sich vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Endphase des Zweiten Weltkrieges. Als zentrale Suchfunktion wird eine Kalendersuche nach Jahren, Monaten und Tagen angeboten. Alle Zeitungen sind vollständig im Volltext durchsuchbar.

Ein Teil des älteren Zeitungsbestandes wird Ihnen als Mikrofilm zur Benutzung im Lesebereich Mikroformen angeboten. Die chronologische Liste der Zeitungsbestände auf Mikrofilm (1756–1970) bietet Ihnen eine Übersicht über einen Großteil der verfilmten Zeitungen. Die Beratung zu den Mikrofilmen erfolgt durch das Personal des Lesesaales. Zum Lesen der verfilmten Zeitungen stehen Mikrofilmscanner zur Verfügung mit der Möglichkeit, einzelne Seiten oder Artikel zu scannen und auf USB-Stick zu speichern oder an einem DIN-A4-Drucker kostenpflichtig auszudrucken.

Ältere Zeitungen auf Papier, die nicht mikroverfilmt, digitalisiert oder über Datenbanken zugänglich sind, können Sie an der Information im Lesesaal bestellen. Sie werden bei Bestellung bis zum Vortag dienstags bis freitags ab 16.00 Uhr geliefert. Die Zeitungen sind grundsätzlich nicht ausleihbar.

Reproduktionen aus Zeitungen

Aus ungebundenen Zeitungen können Sie im Kopierraum des Lesesaales nach Rücksprache mit den Mitarbeitern der Information und gegen Hinterlegung Ihres Benutzerausweises selbst scannen oder kopieren.

Reproduktionen aus gebundenen Zeitungen werden mit Hilfe unseres Fachpersonals angefertigt. Die Ausführung erfolgt vorbehaltlich der technischen und organisatorischen Möglichkeiten der Digitalisierungswerkstatt. Eine Digitalisierung ist nur möglich, wenn der Erhaltungszustand der Zeitung dies erlaubt.

Aus mikroverfilmten Zeitungen können Sie mit Hilfe der Mikrofilmscanner im Lesebereich Mikroformen selbst Ausdrucke auf DIN-A4-Papier erzeugen. Die Kosten betragen 0,15 EUR pro Seite. Eine bessere Qualität bietet das Einscannen und Speichern auf USB-Stick in Selbstbedienung.

Für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen sind Sie selbst verantwortlich.

Gerne beraten wir Sie an der Information des Lesesaales auch zum Thema Jubiläumskopien.

Weitere Informationen zur Recherche von Zeitungen finden Sie hier.

Zeitungen der Badischen Landesbibliothek