Biographie

geb. 1952 Karlsruhe, gest. 2013 Ettlingen

1968–1978
Mitglied (Keyboards, Komposition) der legendären Rockmusiktheatergruppe Checkpoint Charlie

1972–1983
Klavier- und Kompositionsstudium an der Hochschule für Musik Karlsruhe

1972–1995
Einsatz des Synthesizers in Konzerten und Produktionen

In den 1980er- und 1990er-Jahren zahlreiche Aufführungen von Instrumentalmusik unterschiedlichster Besetzungen bei internationalen Festivals für zeitgenössische Musik.

Auszeichnungen und Stipendien (Auswahl):
Beethovenpreis der Stadt Bonn, Internationale Viola-Forschungsgesellschaft Salzburg (A), Internationale Gaudeamus Musikwoche (NL), Stipendiat der Villa Massimo / Rom (I), Stipendien der Kultusministerien der Länder Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und der Kunststiftung Baden-Württemberg

1985–2013
Einsatz des Samplers in Konzerten und Produktionen

1986–2013
Lehrauftrag für Freie Improvisation an der Hochschule für Musik Karlsruhe

1994–1996
Entwicklung des Verfahrens der „EndoMikroSonoSkopie“, mit dem der Künstler im Rahmen der Projektreihe Artificial Soundscapes zuvor unhörbare Mikrodimensionen von Natur- und Tierklängen hörbar macht.

1998–2013
Produktionen, internationale Aufführungen / Ausstellungen und Sendungen des Künstlerpaares <sabine schäfer // joachim krebs> (ab 2009 Künstlername <SA/JO>) auf dem Gebiet der Raumklangkunst und der radiophonen Klangkunst