Nächste Ausstellungen

Gebundene Pracht – Die Faszination Faksimile in der Badischen Landesbibliothek

25. Oktober 2019 bis 25. Januar 2020
Ausstellungseröffnung am 24. Oktober 2019 um 19.00 Uhr

In den klösterlichen Schreibstuben des Mittelalters entstanden kostbare Handschriften, die mit feinen Buchmalereien versehen wurden. Bis heute haben diese einzigartigen Zeugnisse der Buchkunst nichts von ihrer Faszination und Strahlkraft verloren.

Während die empfindlichen Originale nur selten und jeweils nur für kurze Zeiträume der Öffentlichkeit präsentiert werden können, haben Sie in diesem Herbst nun die einmalige Gelegenheit zu einer eingehenden Betrachtung der aufwändig hergestellten Faksimiles des Quaternio Verlages.

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens stellt der Quaternio Verlag aus Luzern knapp 20 Editionen der wichtigsten Handschriften der Welt aus seinem Bestand zur Verfügung und präsentiert Ihnen damit Einblicke in mittelalterliche Bücherschätze vom 6. bis 16. Jahrhundert. In den originalgetreuen Repliken können Sie innerhalb der Ausstellung zum Teil auch selbst blättern.

Die Ausstellung bietet die einmalige Gelegenheit, der Buchmalerei als Herzstück unseres kulturellen Erbes näher zu kommen und einige der bedeutendsten Handschriften der Welt kennenzulernen.

Egon Eiermann DIGITAL

Deutscher Pavillon auf der EXPO 1958 in Brüssel, Egon Eiermann und Sep Ruf
saai | Südwestdeutsches Archiv für Architektur und Ingenieurbau, Karlsruher Institut für Technologie, Foto: © Eberhard Troeger

7. Februar 2020 bis 25. April 2020
Ausstellungseröffnung am 6. Februar 2020 um 19.00 Uhr

Egon Eiermann zählt zu den zentralen Architekten der deutschen Nachkriegszeit. Um seinen Nachlass im Südwestdeutschen Archiv für Architektur und Ingenieurbau besser zugänglich zu machen, wird dieser gegenwärtig digitalisiert. In der Ausstellung erläutern wir diese Aufgabe und geben anhand von historischen Fotos neue Einblicke in Eiermanns Schaffen.