Unser Reiseangebot

Auf den Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek: Ein Spaziergang durch Karlsruhe

 

Mit Ulrike Vogl M.A.

Begeben Sie sich nach einer kurzen Einführung in das Thema zusammen mit Provenienzforscherin Ulrike Vogl auf die Spuren des NS-Raubguts, das die Badische Landesbibliothek in ihren Beständen ausfindig gemacht hat.

Auf einem fünf Kilometer langen Spaziergang durch Karlsruhe entdecken Sie Orte, die mit den Büchern und ihren einstigen Besitzern verbunden sind, und Sie erfahren Näheres zu den damit verknüpften Schicksalen und Geschichten.

Dauer: ca. 120 Minuten

 

Ludwig van Beethoven feiert seinen 250. Geburtstag!
Ein musikalischer Rundgang durch die Badische Landesbibliothek

 

Mit Brigitte Knödler-Kagoshima

Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird im Jahr 2020 als ein deutschlandweites Fest mit internationaler Ausstrahlung begangen. Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist – und er war ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden hat, der die Grenzen der Musik erweiterte und die Gesellschaft in Frage stellte. Weltweit inspiriert er uns bis heute. Auf einem Rundgang durch die Badische Landesbibliothek zeigen wir Ihnen, dass es hier vieles an Musiknoten, Büchern und CDs zu diesem Komponisten zu entdecken gibt.

Dauer: ca. 60 Minuten

 

Eine Reise nach Jerusalem

 

Mit Dr. Annika Stello

Entdecken Sie Stadtansichten von Jerusalem in ausgewählten Handschriften und Drucken der Badischen Landesbibliothek und lernen Sie den Zauber der heiligen Stadt kennen! Für europäische Christen war die Pilgerreise nach Jerusalem seit dem Mittelalter ein wichtiges Ziel ihres religiösen Lebens. Die heute noch vorhandenen Pilgerberichte, die vornehmlich von wohlhabenden und gebildeten Pilgern geschrieben wurden, beschreiben zumeist den Seeweg von Venedig aus nach Jaffa. Von der beschwerlichen Reise nach Jerusalem berichtet im 15. Jahrhundert u.a. der Konstanzer Patrizier Konrad Grünenberg (gest. 1494), der 1486 zu einer mehr als 20 Wochen andauernden Wallfahrt aufbrach.

Dauer: ca. 60 Minuten